Montag, 12. Dezember 2011

(Vor)weihnachtszeit......

christrose


Das diesjährige Weihnachten kommt so schnell wie jedes Jahr..unverhofft steht es vor meiner Tür und stellt meine Ansprüche und die, die ich befriedigen muss möchte ins Rampenlicht und damit in Frage.....

Diese Jahr bin ich seeehr entspannt. Nichts kann mich stressen obwohl ich noch kein einziges Plätzchen gebacken habe...kein einziges Geschenk besorgt. Das Arbeiten geht langsamer von der Hand, ich trinke viel Chai mit Honig...Fliederbeersaft, Holunderblüten,- und Wacholderbeerentee.

Die Zeit nimmt sich zurück.... eine erste Vorfreude auf die Rauhnächte ( <- hier wunderbar nachzulesen) macht sich breit.

Wenn ich es schaffe, stehe ich morgens um halb sechs auf um Yoga zu machen...sehr klärend.

Dieses Jahr bin ich aussergewöhnlich ruhig. Ich habe keine Angst mehr. Keine Angst etwas nicht zu schaffen.... jemandem nicht gerecht zu werden... Ansprüchen nicht zu genügen....

Ich werde es mir gemütlich machen und allem entziehen, was meiner Verbundenheit mit dem Sinn dieser Zeit entgegensteht!

Kommentare:

jademondin hat gesagt…

Na das klingt doch gut. So anders als in anderen Jahren. Sehr schön. Yoga würd ich glatt mitmachen, aber momentan komme ich echt nicht um diese Uhrzeit hoch.

Frau Röllchen hat gesagt…

Liebe Frau Moseskinder,

auf welcher Art Yogamatte yogaen Sie denn? Ich dachte, ich kaufe mir einfach eine und bin nun völlig erschlagen von den unterschiedlichen Größen, Materialien und überhaupt. Hatte ich schon die vielen Farben erwähnt? Und die Muster... *grusel*

Und wieso gibt es die Blöcke in fünf unterschiedlichen Materialien, drei Größen, mit und ohne Löcher und Wellenrand? Ich staune.... Kannte ich doch nur die ollen Kork- oder Holzblöcke und schlichte weiße Gurte mit D-Ringen. Müssen die Gurte übrigens farblich zu meinem Yogaoutfit passen? *örgs*

Sach mal bitte, Frau M., ja?

Ganz herzliche Grüße,
Frau Röllchen

moseskinder hat gesagt…

Liebe Frau Röllchen..schön Sie zu lesen;-)

Ich habe diese Yogamatte und wenn man davon absieht, dass sie sich nur mäßig mit einem haarendem Hund verträgt ist sie ansonsten ganz ausgezeichnet...man muss aufpassen dass man auf ihr nicht einschläft...so bequem ist sie;-)

Mit Hilfsmitteln habe ich leider keine Erfahrungen... ich nehme ggfs Bademantelgürtel oder sowas;-)

Schade, dass Sie nicht mehr ab und an hier auf der Ecke sind.....;-)

ach und ich will das yogaoutfit sehen...meins ist der Schlafanzug ;-)

Frau Röllchen hat gesagt…

Ja, welche haben Sie denn nun? Un dich würde auch einen Bademantelgürtle nutzen, wenn ich denn einen hätte. ;-) So tut es aber auch ein ordinäres Stück Gurtband. Den Block brauche ich, da manche Asanas... sagen wir mal... *öhm* bei meiner Fülle etwas Unterstützung brauchen. *hüstel* Ohne Bauch und Po habe ich niiiiiiie sowas gebraucht. Und ich mag nicht immer mein Meditationskissen mitschleppen.

Wie ich aussehe? Zu Hause (wenn es warm ist) in etwas so: http://www.youtube.com/watch?v=lQTxSR4GpWU&feature=youtu.be Nur dicker, ohne Matte und mit zwei Katzen, die mich zum Glück nur seeehr kritisch beäugen. (Ist besser so, der Kater wiegt über 6 kg) Also: Schlafanzug.

In der Stunde bin ich aber nienicht bauchfrei und habe immer brav ein Hemdchen in der Hose. Sonst kann ich mich nicht konzentrieren und entspannen. Wenn Sie wissen, was ich meine? *hüstel*

Jaja, bei Frau S. bin ich nicht mehr. Aber mit dem Junior ab und an beim Kinderarzt. Aber immer nur, wenn Sie offiziell nicht im Laden sind. (Das muss er mal besser planen, der Kleine. ;-) )

Herzliche Grüße,
Frau Röllchen

Related Posts with Thumbnails