Montag, 26. April 2010

"Die Macht der Gedanken"

Während am Wochenende die Sonne über Hamburg stand, sämtliche Parks überquollen und meine Familie aus einem überlaufenden Wald auf gefühlte 15 qm Hinterhofgarten flohen habe ich mir den größten Muskelkater meines Lebens zugezogen.

(jaja...jeder Muskelkater ist wohl der schlimmste den man jemals hatte;-)

Bei einem wunderbarem Yogiseminar "Die Macht der Gedanken. Umgang mit Stress, Angst und Depression" bei meinem Lieblingsduett Vasanti Heyer und Dhyan Tada Güdel , das thematisch nicht zwingend zum Lachen anregte (wir aber dennoch trotz männlichem Quotenteilnehmer viel zu gackern hatten....) hatte ich wieder die wunderbare Gelegenheit aus meinem Alltagsschatten zu springen, den Horizont zu erweitern, mich in vielen Bereichen selbst zu enttarnen und mittags das empfehlenswerte "Golden Temple"- Teehaus zu testen.
(" Der Kaffee ist leider aus, heute morgen waren 20 Marathonläufer hier, die wollten alle Kaffee.......wir sind ein TEEHAUS!!!"...."Ach und könnt ihr mal ein bißchen schneller essen, da sind gerade 15 Werber gekommen, die wollen alle Curry essen..." )

Ich liebe diese Möglichkeiten eigene festgefahrene Muster zu durchbrechen und bin rückblickend wieder fasziniert in welchen Bereichen ich Veränderungswünsche entdecke von deren Existenz ich VOR dem Wochenende nicht mal wußte (naja manche Dinge liegen tief.... Wurzelgemüse sozusagen)

So nun ab in die Gummistiefel und raus in den Regen.............

Kommentare:

jademondin hat gesagt…

Die Macht der Gedanken. Dazu hatte ich mal auf dem Yogafestival einen sehr schönen Workshop mit Tarn Taran Kaur. Der hat mich ziemlich beeindruckt und nachdenklich gemacht. Ja, solche Anregungen zur Selbstenttarnung sind immer wieder toll. Wir gehen bald auf einen Gurmukh Kaur Workshop in München und gleich danach hier im Nachbarort zum Pfingst-Yogacamp. Ach, was freu ich mich!

Sind die Workshops mit Vasanti eigentlich eine Reihe mit festen Terminen oder immer mal spontan und mit wechselnden Teilnehmern?

MOSESKINDER hat gesagt…

Liebe Ramona!

Ein Pfingstyogacamp im Nachbarort klingt großartig. Ich bin ja so reiseunlustig (wie Du Dich vielleicht noch erinnerst,..das Gatkacamp vor 2 Jahren, wo ich eigentlich gerne mit meinen grossen Jungs hingefahren wäre *hüstel* ).

Die Workshops mit Vasanti und Dhyan Tada sind eine feste Reihe zertfizierter Fortbildungen und nennt sich "Yoga und Psychologie". Auf der Seite von Dhyan Tada findest Du Termine, die meines Erachtens ach in anderen Städten stattfinden.

Liebe Grüsse...Bianca

Related Posts with Thumbnails