Sonntag, 11. April 2010

Kreishäkeln

IMG_9996

Gestern habe ich (zum Leidwesen meiner Mitmenschen) 3 Jonglierbälle nach dieser Anleitung gehäkelt.
("Psst.....42.....43.....ich kann jetzt nicht reden....44...45.......")

In Anlehnung an meinen Portugalurlaub (1989 *hüstel*) und im Wissen, daß jonglieren gut für die Gehirnhälftenkoordination ist sind die kleinen fluffigen Bälle quasi wiederauferstanden.

Offensichtlich dauert das Koordinieren im Alter etwas länger. Ich muß mich öfter bücken und der Rotationsradius beim Ballwurf sprengt die häuslichen Quadratmeter.
Zum Entzücken meiner Mitmenschen.

Die Mutti hopst! Das ist sicher für weit mehr gut, als nur zur Gehirnhälftenerfrischung;-)

Kommentare:

Novia hat gesagt…

Hahahahahahaha!

Aber die Dinger sind super, mit was hast du die gefüllt? (bin zu faul, auf die Anleitung zu klicken). :D

GLG!

aniliy hat gesagt…

lol das mit dem Zählen kommt mir sehr bekannt vor!
Leider kann ich so gar nicht jonglieren, das bedeutet immer Lebensgefahr für alles um mich... vor allem Gläser und Vasen :P
Meine Kinder würden wohl eh nen Fußball wollen... und der ist sooo grooooß

amandajanus hat gesagt…

tolle Anleitung, und los geht es hier mal...

Jo hat gesagt…

*lol* ich glaube ich würde mich nur bücken müssen!!Tolle Wolle!!

Grüße
JO

*eni* hat gesagt…

toll!!!
hab eben angefangen mich ans häckeln zu wagen...bis jetzt sind es kleine krumme blumen...aber vielleicht wage ich mich mal an die bälle ran...emil würde sich sicher freun.
und ganz so schwer klingen sie garnicht...oder doch????

schöne woche euch!!!

liebgruss
eni

Related Posts with Thumbnails