Freitag, 23. Juli 2010

Feldversuch

Es ist soweit.
Die erste Ernte wird eingefahren. Im wahrsten Sinne des Wortes. Soviel Salat, dass nicht mal ICH ihn essen kann, und das soll was heißen...gehöre ich doch zu jener salatsüchtigen Sorte, die sich früher als Kind vom Taschengeld Kopfsalat und saure Sahne bei Edeka gekauft hat um sich von der Oma zeigen zu lassen, wie sie die leckerste aller Salatsoßen zaubert. Bis heute habe ich es nicht geschafft, das Dressing so grandios hinzubekommen wie sie!


IMG_1881

IMG_1887

IMG_1894


Auf dem Feld wächst trotz großer Hitze alles wunderbar. Ich bin völlig fasziniert wie das Gemüse wächst und gedeiht, ohne daß ich auch nur EINMAL gegossen habe!

Fantastisch, oder?

IMG_1884



Die rote Beete beeindruckt mich immer wieder mit ihrer Farbintensität:

IMG_1888


Einzig die Erbsenernte habe ich verpaßt, was aber nicht weiter schlimm ist denn wir werden die Erbsen nun trocknen und Sprossen ziehen. Auch sehr lecker....

IMG_1895



Meine Liebe, der Lavendel...

IMG_1898


***

IMG_1909


Meine Bücher, die ich derzeit lese. Besonders das obere ist zu meiner "Bibel" geworden. So kurz und prägnant bringt sonst keines die für mich lebenswichtigsten Dinge auf den Punkt. So habe ich dieses Buch zur Zeit überall dabei und blättere immer wieder darin. Und weil ich so vergesslich bin, fällt es auch gar nicht auf, dass ich es immer wieder lese;-)

Fantastisch auch das Sprossenbuch. So detailliert und informationsreich. Sehr empfehlenswert. Wir probieren im Moment alles aus, was sprießt.

Weniger enthusiastisch bin ich bei der Wildkräuterlektüre. Das Buch ist voll von tollen Wildkräutern aber entweder finde ich die Pflanzen nicht, oder ich finde Pflanzen die ich dann im Buch nicht finde*stöhn* Also die Wildkräuterversorgung habe ich mir leichter vorgestellt. So bleibt es derzeit bei Löwenzahn, Sauerampfer, Dost, Brombeerblättern und Brennessel. Wobei ich mit Letzteren auf Kriegsfuß stehe. Besonders nach meinem "Brennessel, Bananen, Kokos,Orangen-Smoothie" gestern hat alles im Hals gebrizzelt*buäh* Für meinen Geschmack ein bißchen zuviel;-)

Seit vier Wochen esse ich roh. Mal sehen wie es weiter geht. Je weiter ich mich einlese umso komplizierter empfinde ich es. Ich täusche mich sicherlich vielleicht sollte ich weniger lesen und mehr essen und leben.

***

IMG_1298

Während es so heiß war, haben wir hier in der Mittagshitze viel DVD geschaut. In der Bücherei bin ich auf das DVD-Sammelsurium von "Uhlenbusch" gestolpert. Wer kennt ihn noch, den Onkel Heini? Tante Appelboom und Oma Piepenbrink?

Ich habe es geliebt als Kind und mußte mich unbedingt davon überzeugen ob ich es immer noch klasse finde.

(So wie bei der Dose Ravioli die ich mir letztes Jahr nach 20 Jahren Ravioliabstinenz gekauft habe und freudig den Löffel durch die Soße rührte während mir beim Essen alles hochkam. Igitt, das habe ich jemals runterbekommen??? Auch aufpeppen und nachwürzen hat nix gebracht. Die Ladung ist in der Tonne gelandet.....*schüttel*)

"Neues aus Uhlenbusch" fanden wir alle klasse und haben mächtig Spaß gehabt.
Auffällig, was die Kinder in der Altersklasse der meinen da alles gemacht haben:

Allein am Kartoffelfeuer sitzen, mittags gehen bei Dunkelheit heimkehren, heimlich Zigaretten hinterm Schuppen rauchen, Erdkröten in Kartons rumschleppen und lauter Sachen, die Kinder eben machen. Allein. Ohne beobachtende Erwachsenenaugen, ohne elterrichterliche Autoritäten.Fantastisch.
Schön auch Oma Piepenbrinks Worte zur Schule als der kleine Hannes (ein KANNkind) in ihrem Laden steht und einen Ranzen will, weil er auch zur Schule will:

"In die Schule sollten alle reindürfen die was wissen wollen. Egal ob sie jung sind oder alt.Und in der Schule sollten auch immer nur die sein, die wirklich Lust dazu haben!Vielleicht hast du recht, wenn du in die Schule gehen willst....vielleicht hat aber auch der Fritz recht, wenn er nicht gehen will......."

Empfehlenswert!

***

Mit meinem einzigen Töchterchen war ich des nächtens auf einer Modenschau unterwegs. Sehr nett...vor allem weil ich mit meiner Tochter da war.
Weniger nett, dass ich für die Mutter meiner Schwester(22) gehalten wurde....damit war der Abend für mich (fast)gelaufen;-)

IMG_1812

IMG_1841

IMG_1838

Kommentare:

Pilli hat gesagt…

da hatten wir heute abend wohl einen gedanken ;).

warum wolltet ihr den die erbsen nicht mehr essen? und haben sie sehr geschmeckt.

und danke für die buchtitel ;).

Leinenglück hat gesagt…

jaaaa!!!
uhlenbusch!!!
meine lieblingsserie als kind!
wunderbar...

glückwunsch zu ernte, leckerschmecker!

schöne grüße andi

Manati-Mum hat gesagt…

Ooohhhh, das sieht ja toll aus! Ein unbeschreibliches Gefühl, oder? Wir machen das jetzt schon 7 Jahre und trotzdem ist es jedes Mal ein Aha- Erlebnis!
Das Problem mit den Wildkreutern kenne ich ... habe auh zwei Bücher gekauft und etliche ausgeborgt ... 2x habe ich die Wälzer beim Wandern mit gehabt und nur wenig egfunden. Vor allem Sauerampfer, Brennesseln und wilden Salbei : D Aber ich denke mal, das ist reine Übungssache.

Aus den Brennesseln lässt sich übrigens eine herrliche JAuche ansetzen mit der wir gerade unsere lästigen Nachbarn ärgern : DD

Und warum erntet ihr die Salate alle auf einmal? Wir haben jede Woche einen mit genommen oder sind es so viele bei ecuh?

Und die Erbsen waren vermutlich schon wurmig, oder?
Wir hatten auch mal welche am Feld, aber das ist wirklich ein Kopf an Kopf Rennen : D

Toll, toll ... ich freu mich wirklich sehr für euch und das erste Buch werde ich mir jetzt auch zulegen ; D

lg

kat, die nun schon Schwielen an den Händen hat ...

mausekind hat gesagt…

hallo du gute. das sieht fantastisch aus bei euch...so frisch und köstlich. und kabat zin lesen wir gerade auch...der mann hat dazu ein seminar gemacht und wir überlegen nun einen länger dauernden workshop bei einer therapeutin zu machen...ich lese "mit kindern wachsen", find es aber ganz schön...ich weiß nich...viel irgendwie. vielleicht ist das erste doch mehr für mich...gleich mal auf die liste setzen!!! danke! viele grüße vom rhein!

Pilli hat gesagt…

ich glaube der sollte hierher, oder kat :-D?

ich kopier mal ;):

@ Bianca: Ich weiß nicht, ob ich dir mal davon erzählt habe, aber ich habe vor 8 Jahren mal eine Darm- Sanierung gemacht ... aber so richtig. Ein Monat hat der Spaß gedauert wobei gleich einzeln die Nahrungsmittel ausgetestet wurden. Man hat praktisch bei null angefangen und sich dann jede Woche um ein paar NAhrungsmittel gesteigert ... um einen Termin zu bekommen musste ich damals 6 Wochen warten!
Aber ich schweife ab ... die Ärztin dort, Allgemeinmedizinierin mit Schwerpunkt Applied Kinesiology, TCM ect. meinte Rohkost ist ganz schlecht für den Körper. Es gibt zwar Menschen die das besser vertragen als andere, aber prinzipiell muss der Körper irrsinnig viel Energie aufwenden um dieses für den Darm schwer verdauliche rohe Gemüse zu verdauen ... isst man es noch dazu am Abend, ist das sowieso das schlimmste. Vor allem bei Obst ... da bekommt man dann auch noch gleich eine Leberzierose ohne je ein Schlückchen getruken zu haben, einfach weil es zu gären beginnt ... *bäh* ich weiß.
Am besten sind gedünstete Nahrungsmittel ... sowohl Gemüse als auch Fleisch und Fisch, wenn man soetwas isst. Wenig MIlchprodukte und bei Süßigkeiten nach dem Motto leben : Die Feste feiern wie sie fallen.

Ich habe mich lange Zeit daran gehalten und es ging mir so gut wie nie zuvor ... irgendwann wird mann dann aber nachlässig, spätestens wenn man bei Freunden zum Grillen eigeladen wird oder ständig Kindergeburtstage anfallen : DD
Ich weiß, dass ist nur eine Meinung von Vielen, aber ich wollte es nur mal erzählt haben : DD Vielleicht für die nächste Kur ; D

april hat gesagt…

das mag ich so an deinem blog, die grosse vielfalt, alles bunt gemischt, glücklich machend, ehrlich und voller humor. merci bianca. mit kindern wachsen ist "mein" buch. allein schon der gedanke daran, dass es im büchergestell steht, beruhigt mich. obwohl ich wirklich sehr sehr viel lese. braucht es eigentlich ja nicht viel. dieses eine buch würde reichen. und oft sind ja auch all die antworten in uns drin. wir müssen nur ganz gut hinhören. in uns hineinhören. im alltag ruhe finden mag ich auch. denn es ist doch genau das was wir mütter brauchen ;-) wie z.B. heute morgen als ich mich endlich zu morgenyoga aufgerafft habe und dann die kinderleins freudig auf mir rumgeturnt haben. nach meinen wenigen tagen rohkost war ich eines: sehr sehr müde. für mich ist es wohl eher so eine kombination. ich koche einfach zu gerne. momentan starte ich roh in den tag. danach kommt was kommt...ich mag keine strengen regeln :-) die uhlenbusch dvd hab ich übrigens gleich meiner bibliothek als neuanschaffung empfohlen. mal schauen ob sie darauf eingehen. würd mich so freuen. ach ja, bei mir sind es auch: drei jungs und ein mädchen. frauentage sind so schön! so und nun wünsche ich dir einen sommersonnigen glückstag. liebe grüsse*

nik hat gesagt…

Oh, mein Gott. Uhlenbusch! Die hatte ich völlig vergessen. Dabei kenne ich den Titelsong immer noch auswendig und gelegentlich fällt er mir auch wieder ein. Einfach so. 1000 Dank fürs Erinnern! Liebe Grüße, nik

Related Posts with Thumbnails