Samstag, 19. Juni 2010

Augenblicke....

IMG_9853

Es gab Zeiten, in denen ich mich nicht entschliessen konnte, die Blüte des Augenglicks irgendwelcher Arbeit des Kopfes oder der Hände zu opfern. Ich lasse gern einen breiten Rand an meinem Leben. An machen Sommermorgen saß ich, nachdem ich mein gewohntes Bad genommen hatte, von Sonnenaufgang bis Mittag in Träumerei versunken, auf meiner sonnenbeschienenen Türschwelle zwischen Fichten, Walnußbäumen und Dumach in ungestörter Einsameit und Stille, während die Vögel ringsumher sangen oder leise durch das Haus flatterten, bis ich durch die an das westliche Fenster fallenden Sonnenstrahlen oder durch Wagengerassel auf der Landstrasse daran erinnert wurde, daß die Zeit vergeht. In solchen Stunden wuchs ich wie das Korn in der Nacht; sie waren viel besser, als irgendwelches Werk meiner Hände gewesen wäre. Es war keine meinem Leben abgezogenen, sondern um soviel dreingegebene Zeit. Ich verwirklichte das, was die Orientalen Beschaulichkeit und Arbeitsenthaltsamkeit nennen. Meistens kümmerte ich mich nicht darum, wie die Stunden verflogen. Der Tag stieg empor, als ob er mein Werk beleuchten wollte. Es war Morgen , aber siehe, nun ist es Abend geworden, und nichts Berichtenswertes ward getan. Statt zu singen wie die Vögel, freue ich mich stillvergnügt meines dauernden Glückes. Wie der Sperling, der auf dem Nußbaum vor meiner Tür sitzt, seinen Triller, so hatte ich mein Lachen, mein innerliches Lied, das er aus meinem Neste erklingen hören konnte.

Henry D. Thoreau, Walden

Kommentare:

Manni hat gesagt…

...das ist so schön, dass ich das Buch schon bestellt habe...
(Schon S.Marai gelesen?)
Liebe Grüße
Manja

mito. hat gesagt…

herrlich - diese zeilen las ich vor zwei tagen ...
lg, mi

Manati-Mum hat gesagt…

NEIN!!! Das dieses Buch außer mir noch wer kennt, damit hätte ich NIE Niiiiie im Leben gerechnet!!! Aber irgendwie passt es. Es wurde uns damals an der Uni (pädagogik) empfohlen (Entwicklungstheorien) und ich war so begeistert!

Tulip hat gesagt…

Wunderbar...das hab ich vor 10 Jahren in meinem Austauschjahr in Texas im Englisch-Unterricht durchgenommen...
Du triffst so oft so zielgenau - Wahnsinn!

übrigens: Mittwoch unterschreiben wir bei der Bank, Donnerstag beim Notar :-)
Bitte JETZT mitfreuen - danke!

LG!

MOSESKINDER hat gesagt…

@Manni: Marai kenn ich nicht...geh aber gleich mal googlen;-)

@kat: jaja und ich les es völlig unstudiert;-)

@daria:NEIN! WAS??? ehrlich??? oh Gott das ist ja phantastisch, was für ein Gefühl du musst doch zerspringen oder? oh man...da mischt sich alles in mir zusammen...freude, neid, will auch...die hats gut, schön wirds bei euch,...und machste dann auch mal nen kaffeeklatsch???;-)

ach echt klasse, ich hoffe, das nix dazwischen kommt!

Tulip hat gesagt…

kaffeeklatsch - du bist herzlich willkommen wann immer - R10 bis Bad Oldesloe, 20 Minuten oder so ;-)
hach ja...ich freu mich erst richtig, wenn die unterschrift drunter ist und NICHTS mehr dazwischen kommen kann. es hat dann auf den tag genau 13 monate gedauert seit wir's das erste mal gesehen haben - und da kam ne menge dazwischen ;-/

MOSESKINDER hat gesagt…

boah ich finds saucool!!! da bin ich aber schwer gespannt. bad oldesloe*heul* da war auch die esaufarm...das gehöft, das ich mit geld sofort und unbesehen genommen hätte....so schön, die ecke!

kirschkernzeit hat gesagt…

Wie zauberhaft! Zuerst dachte ich wirklich, der Text stammt direkt von dir; das Foto erinnerte mich nämlich gleich an eine Jurte... und dein schlafendes Kind... ach, POESIE in Wort UND Bild!
Bora von Kirschkernzeit

Louise von Metternich hat gesagt…

DANKE!

Related Posts with Thumbnails