Donnerstag, 20. Oktober 2011

Puzzlegedanken

IMG_8395


Ich bin ja schon "lange" wieder hier. Kurz und intensiv war meine Woche in 7Linden.
Mitgebracht habe ich neben superleckeren Brotaufstrichen (hier "Meeretich/ rote Beete" "Tomate/ Nuß" "Paprika" und sauleckeres "Pesto") eine Menge Verwurzelung zu Wünschen, Gedanken und Lebenszielen die ich im Prinzip seit Kindheitsbeinen in mir trage, die aber durch Schule, das Leben , die Welt und die damit verbundenen Verwirrungen und Verdrängungen über lange Jahre einfach begragen lagen.

Und es fällt mir zugegebenermaßen schwer im Alltag immer achtsam zu sein. Beim hektischen Einkaufen nach der Arbeit greife ich manchmal zu Dingen die ich (wenn ich einen Moment innehalten würde) sonst nie kaufen würde.

So geht es im Prinzip bei mir immer wieder ums selbe Thema: Bewußtwerdung ....was TUE ich und will ich das überhaupt WIRKLICH. Wenn nicht...WAS will ich wirklich? Und wie komme ich dahin meine Ziele lebendig werden zu lassen?
7Linden hat mir in so kurzer Zeit wieder gezeigt was geht. Nicht nur in punkto ökologischer Nachhaltigkeit sondern auch im Bereich Kommunikation, Mensch sein und Verantwortung übernehmen.Wobei die Verantwortung wohl das derzeitige Hauptthema ist.

Klar, daß ich mit solchen Ansichten bei meinen Teenies mega uncool bin.Da kann ich dann gleich üben, mich abzugrenzen ohne es persönlich zu nehmen *haha*

Ich habe im Ökodorf an der Einmachwoche teilgenommen und wir haben ziemlich viele Birnen geerntet und zu Kompott verarbeitet ( die schmeckten mit dem selbstgemachten Schokomus übrigens phantastisch...eine primitive Form der kulinarischen Köstlichkeit "Birne Helene")....Pesto zubereitet, Brotaufstriche, rote Beete eingekocht, Apfelmus gemacht und damit die Kellerregale weiter aufgefüllt. Das Arbeiten mit so unterschiedlichen Leuten, die alle irgendwie auf der Suche nach grundlegender Veränderung sind waren sehr inspirierend so daß ich nächstes Jahr sicher wieder teilnehmen werde.

Als weiteren Wegbegleiter habe ich das Thema Tiefenökologie mitgenommen was mir bis dato in der Begrifflichkeit nicht bekannt war. Superspannendes Thema und deckungsgleich mit meinen frühkindlichen Sehnsüchten, natürlich mußte ich mir gleich ein themenbezogenes Buch organisieren, was ich sehr lesenswert finde:

IMG_8407

Die Frage nach der Sinnhaftigkeit dessen was ich /wir tun ist ständiger Begleiter und mit zunehmendem Alter möchte ich eine Antwort auf die folgende Frage geben können:

" ...was hast du unternommen als die Jahreszeiten aussetzten,als die Säugetiere, Reptilien, Vögel, als alle starben? Sicher hast Du die Straßen mit Deinem Protest erfüllt als der Planet geplündert wurde, als sie die Erde enträtselten?"

Ja dann zieh ich mich mal WARM an.......:-)

Kommentare:

Melanie hat gesagt…

Ich bin gespannt wie deine Suche weiter geht und freue mich darüber das du uns ein Stückweit teilhaben läßt.

Herzliche Grüße von der ebenfalls immer suchende Melanie

micha hat gesagt…

Das hört sich alles sehr spannend an! Der Begriff "Tiefenökologie" ist mir auch neu. Danke!
LG, Micha

Holzchnopf hat gesagt…

Toll! Das hört sich sehr gut an. Ich habe mir neulich ein Buch von Joanna Macy gekauft,sehr empfehlenswert. Das Buch welches du gerade liest konnte ich leider bei uns in der Schweiz nirgends finden...
Ich bin gespannt wie dieses Thema euer Leben beeinflussen wird....danke fürs Teilen.
Liebe Grüsse aus der kalten Schweiz;-)
Pia

moseskinder hat gesagt…

Liebe Pia...

ja spannend. Hast du das Buch von Joana Macy mit dem superbunten Cover? Damit habe ich jedenfalls auch geliebäugelt. Vielleicht können wir ja mal tauschen;-)

Conny's Cottage hat gesagt…

hast du interesse das wir unsere Blogs verlinken?
Ich wuerde mich freuen.

Liebe Gruesse
laest Conny hier

Related Posts with Thumbnails