Freitag, 10. Juli 2009

Super Wetter...

....um zum Tierarzt zu fahren.

Mein Plan ging auf. Außer uns traute sich wohl kaum einer aus dem Haus und wir rutschten mit geringer Wartezeit fast direkt ins Behandlungszimmer.

Mehr hätten wir auch nicht warten dürfen. Ich habe sehr selbstbewußte Kinder, die sich innerhalb kürzester Zeit sehr heimisch fühlen und ihr Dasein mitnichten in den zugewiesenen Territorien verbringen.
So schrumpfte die Rezeptionsbonbonglasfülle beträchtlich innerhalb der ersten Minuten, weiter wurde sich an den dezent dargebotenen Keksvorräten bedient und wißbegierig die Behandlungsräume inspiziert.
Derzeit verweilte ich regungslos vor einem überdimensional großen Flachbildschirm der (Gott sei Dank unvertont) die neusten operativen Invasivtechniken in computeranimierter, seeehr nah an die Realität heranreichender Form präsentierte.
Der Oberknaller war eine simulierte ZahnOP bei der ich mir mit jedem Schnitt fester auf die Backe biß. (Ahnt ja keiner , daß ich kommende Woche meinen zahnärztlichen SuperGAU vor mir habe..*schlotter*).

Also für meinen schmalbefrühstückten Magen ging das definitiv zu weit und ich sehnte mich nach übervollen, weniger gut organisierten Tierarztpraxen in denen der Hase neben dem Yorkshireterrier neben dem Hamster neben dem Wellensittich sitzt und man sich über die Appetitlosigkeit von Liesl' s Meersau unterhält, oder..oder..oder...

Fix gings weiter, nicht ganz so fix kamen wir hinterher (Moses verlor wiederkehrend Strümpfe und Gummistiefel auf dem kurzen Weg ins Behandlungszimmer und musste noch einen STOP bei der Keksstation einlegen..)der Hund wurde "behandelt" d.h. von einem keuchenden Mittfuffziger bekuckt, bespritzt und mit dem Kommentar " Ja weiß ich auch nicht, obs das jetzt war ...kuckemehr mal...sonst kommese in ner Woche wieder...71 Euro bitte" *pfffffff* raus in den Regen geschickt.

Der Mann war komisch und nicht ganz von dieser Welt. Während seiner kurzen Rede schwankte ich zwischen: " ist Alkoholiker, nimmt Tabletten, Rauschmittel, ist totkrank und/ oder psychotisch und "vielleicht gehört der so" .Vertrauenswürdig fand ich ihn nicht und ich hoffe ich befinde mich in gut 10 Jahren nicht in ähnlich desolater, körperlicher Verfassung .

Aber ich befürchte, ich neige auch eher zu geistigem Verfall.

Kommentare:

Vanessa hat gesagt…

*schmunzel* wenn das mal kein erlebnisreicher tag ist..und es ist erst 14 h *kicher*
hach ich lese dich so gerne ...

Manati-Mum hat gesagt…

: DDD Der Grund warum Herr B. immer zum Tierarzt gehen darf ; D
Wobei den Luxus von Keksdosen und Zuckerlgläser gibte es bei uns selbst in der Klinik nicht!

Sag, habt ihr schon die Hauben bekommen? Passen sie?

lg

kat, die mit dir schlottert!

Related Posts with Thumbnails