Donnerstag, 16. Juni 2011

Geschafft!

Geht doch. Der Beweis: Die Erdbeertorte der letzten "Living at home"als Geburtstagskuchen. Ob er sich damit einen Gefallen getan hat? Nun kann ich mich für alle Zukunft entspannt auf die Seite rollen. In Sachen "Geburtstagskuchenherstellung" hat sich der Freund bewährt.Wieder etwas gefunden, das ich delegieren kann. Super.

IMG_7476

Plan B in petto, bzw. im Tiefkühlfach habe ich gestern noch eine Eisbombe gemacht. Ein uraltes Rezept aus den 70ern und mind. ebenso verführerisch. Während ich diese Zeilen tippe esse ich eifrig weiter....Eis rutscht ja so durch und geht damit immer.
(alte "Essen und Trinken" Schokoladeneis, Cassate mit Amarenakirschen und Orangensahneeis mit Sahnemantel und Schokostreuseln)

IMG_7482

Die restliche Zwischenzeit ist hier im Moment nicht ganz so rosig. Um vielen sehr netten Emails die mich hin und wieder erreichen, mal die Luft zu nehmen: Ich bin nicht so patent wie ich manchmal erscheinen mag. Mein Yoga rettet mich nicht immer und gerade in den letzten Tagen habe ich schmerzlich spüren müssen wie es sich anfühlt, wenn man vergessen hat die eigenen Grenzen zu spüren. Ich schaffe nämlich nie so viel wie ich gerne würde und wenn sich wie derzeit, Gemengelagen bilden und ich mich für (fast) alles verantwortlich fühle dann rächt sich das bitter.

Deshalb ist hier gerade Ruhe angesagt. Luft holen, den Blick weiten, Innehalten, Raum schaffen, die Seele baumeln lassen, Verantwortlichkeiten (s. Geburtstagskuchen;-)) abgeben, Ansprüche runterschrauben.
Ich bin doch wiederkehrend erstaunt, daß ich die Signale übersehen habe und nehme mir (auch wiederholt) vor, aufmerksamer zu sein.
Aber Veränderungen brauchen bei mir seine Zeit. Und auch bei den Anderen. Für Kinder ist es nicht leicht zu ertragen, wenn Serviceleistungen gekappt und Verantwortungen übergeben werden. Das "Theater" gilt es auszuhalten was in Zeiten in denen man selbt etwas durchhängt nicht gerade eine der leichtesten Übungen ist.
Derweil koche ich eifrig weiter Erdbeermarmelade bevor ich feststellen muß, daß ich wieder die Saison verpaßt habe;-)

IMG_7429

IMG_7470

Erdbeermarmelade


....und versuche mir öfter mal ein Beispiel an meiner Katze zu nehmen. Slowmotion.Genießen.Entspannen. Räkeln. Gähnen.Einfach nur da sein!

IMG_7459

Kommentare:

Vanessa hat gesagt…

oh das sieht ja alles jammy aus aber die marmelade ist ja der wahnsinn!!!


also das mit dem kuchen backen muss ich meinem mann auch mal deligieren *ggg*

lg aus der pfalz

frieda hat gesagt…

delegieren ist auch nicht so mein ding...lieber reiß ich den kram an mich, und merke so wie du, irgendwann, das die grenzen meiner belastbarkeit erreicht sind. blöd das, auslernen ist nicht...irgendwann beherrschen wir auch das entspannen und loslassen...und bis dahin essen wir einfach erdbeermarmelade:o)
liebe grüße
alex
p.s.: die erdbeertorte hab ich im letzten monat meinem liebsten auch zum geburtstag gemacht, aber irgendwie find ich eine ganz klassische doch besser...

pepelinchen hat gesagt…

Das sieht ja alles sooo lecker aus! Der 1. Kuchen steht auch noch auf meiner To-Do. Also wenn Dein Geburtstagskind noch etwas Zeit hat, würde ich den auch bereits gebacken nehmen ;-) Gratulation an ihn!

Liebe Grüße
Petra

gugus hat gesagt…

joyeux anniversaire

Julie (matundmi) hat gesagt…

hach ja. niemand ist perfekt. und das ist super so. durchatmen hilft. delgieren auch. beispiel an der katze nehmen sowieso. eins nach dem anderen kann soooo gut tun, klappt halt nicht immer. wo bei wir jetzt in endlosschleife wieder bei meinem ersten satz anfangen könnten ;)

ka hat gesagt…

saulecker der kuchen.. so sieht er aus!
Und ja. hier genau dasselbe.
ich versuche seit zwei tagen immer nur eine sache zur zeit zu machen. schwer.

Notonlyformoms hat gesagt…

deine fotografien werden immer mehr zum augenschmauß! soooo schön.
lieben dank.
sabine

Related Posts with Thumbnails