Sonntag, 7. März 2010

Gestern Abend....

war mir danach, den Haribo Tüten das Leben zu verlängern. So werde ich auch endlich mal Reißverschlüsse los, und durchsichtige Klebefolie, mit denen früher Schulbücher eingetüten wurden (macht heute kein Mensch mehr....)

060320101425


Mich umtreibt derzeit der Recyclinggedanke, wie so viele Andere auch aber die Ideen für Umsetzungen halten sich in Grenzen.
Kürzlich habe ich in meinem nahegelegenen Naturmodeladen traumhaft schöne Taschen, Täschchen etc. aus...mh. was wars? Vietnamesische Reissäcke??? Irgendein Verpackungsmaterial traumhaft schön weiterverarbeitet.

Nun macht es wenig Sinn, dass ich mir Reissäcke aus Vietnam schicken lasse aber so ein Recycling- Ideenpool fänd ich wünschenswert.

***

Gestern hatte der Zweitälteste Geburtstag.

Sehr angenehmer Nachmittag mit einer mißlungenen Torte, die mir heute noch im Magen hängt.
(Nur die Schokofüllung allein besteht aus 500ml Sahne und 500gr Schokolade *örks*)

060320101405




***
Der kleinste Mann ist krank.
Tapfer schleppt er sich durch den Tag und trotz Rotz, Fieber und Würgehusten behält er einen Charme der umwerfend ist.



060320101398



***

Der Älteste hätte seit gestern eigentlich in Israel verweilen sollen. Weil er aber davon ausging, am Sonntag zu fliegen war er leicht irritiert als ihn Samstag morgen ein Anruf aus dem Bett holte der die kurze Mitteilung enthielt:

" Wir stehen hier alle am Terminal 1 und warten auf Dich!"

Also schnell den Trolley mit zwei Händen voll einzelner Strümpfe gefüllt, 2 Unterhosen vom großen (kleinen) Bruder, zwei Handvoll Klamotten aus dem unsortierten, wenig modischen Bruderregal, 50 Taxieuro vom Nachbarn geliehen und los gings.
Leider scheiterte der Abflug am nicht mitgeführten Reisepaß.

Sachen gibts.


Der Vater in seinem erzieherischen Dauerauftrag wußte vom Abflugtermin am Samstag hat es jedoch bewußt nicht erwähnt um seinem Sohn eine Lehre zu erteilen.
Nur welche, fragen wir uns?

Daß er auf seinen vielen folgenden Israelreisen zukünftig den Abflugtermin beachtet?
Spannend wie unterschiedlich die Welt agiert!

Einen schönen Sonntag.

Hier gibt es heute Resttorte;-)

Kommentare:

Manati-Mum hat gesagt…

Auwei ... das war wirklich eine merkwürdige Lektion ... kann er jetzt noch nach fliegen oder war´s das? Und ich schätze mal ein Ticket nach Israel ist auch nicht eben günstig ... hmmm ...
Besser wäre es gewesen, Papa hätte ihn am Terminal mit vergessenem Reisepass und gepacktem Koffer erwartet ... wenn er seinen Sohn schon so gut kennt : DD

Ich habe auch wieder einen Nachschub Jute- Kaffeesäcke hier auf der Leine hängen. Werde wieder Kissen daraus nähen. Außerdem häkle ich gerade mit "Garn" aus zerschnittenen alten T- Shirts, mal sehen was es wird. Ursprünglich wollte ich einen Teppich a la Soulemama flechten, aber ich glaub das wird nix : DD

Und eurem Mosi gute Besserung! Moritz hat auch seit ein paar TAgen einen ganz grauslichen Husten ... aber nur Nachts *juhuuu*

Schönen Sonntag!

Tulip hat gesagt…

ohh, armer mosi - sichtlich mitgenommen ist er!
schicke tütchen - genug rohmaterial hätt ich hier ja rumliegen, und nachschub kommt täglich *rotwerd*

doof das mit dem reisepass, hätte von mir sein können, die nummer...und - wer bleibt auf den kosten sitzen?

ein schönes restwochenende wünsch ich uns allen ;-)

frieda hat gesagt…

das ist ja mal wirklich eine komische lektion...da muss ich nochmal drüber nachdenken...da belibt mir gerad die spucke weg.
die tütchen sind absolut lecker-klasse!
eurem mosi wünsch ich gute besserung, so ein hartnäckiger plagender husten ist fies...
liebe grüße
alex

MohnMarzipan hat gesagt…

Oh man, so eine doofe Lektion. So was gemeines! In meinem Bauch bilden sich schon so fiese Ärgersteine.
Ich sehe mich in meiner Elternrolle irgendwie ganz woanders. Mehr unterstützend, als so seltsam bestrafend. Der Arme große Sohn.
Und der arme kranke Kleine. gute Besserung.

jademondin hat gesagt…

oh je, wie ärgerlich! da würde ich auch wut im bauch entwickeln. und nun? wie geht es dem sohn damit? und das ticket?

recyclingideen gibts zB bei "green craft magazine" (http://www.stampington.com/html/greencraft_volume1.html). leider in englisch. deine gummibärchentüten sehen gut aus. bei der torte bekomme ich schon bauchweh nur vom hinsehen :-)

zimtapfel hat gesagt…

Och, das mit dem Flug ist ja ätzend! So erzieherische Lektionen kann man sich ja vielleicht auch für etwas weniger gravierende Bereiche aufsparen...gibts denn noch eine Möglichkeit, nachzukommen?
Aber diese Torte, also mir würde ja die Schokofüllung, evtl auf etwas locker gebackenem Teig reichen. Schleck!
Gute Besserung für den Kleinsten!

jademondin hat gesagt…

ah, ich nochmal, die der recyclingideenpool nicht loslässt. an welche art von recyclingideen hast du denn gedacht? ich hab schon ganz viele sachen im netz gesehen und könnte dir den ein oder anderen link zudsammentragen.

Jo hat gesagt…

Erst Mal...schnelle gute Besserung für eure kleine Perle.

Die Erziehungsmethode verstehe ich auch nicht...ich glaub dein Sohnemann auch nicht oder??

Die Haribo Dinger sind witzig. Der Gedanke ist echt gut...ich überlege ob ich schon was rycicelt habe...nö nicht ...wird wohl Zeit oder.

Grüße aus dem Norden
JO

MOSESKINDER hat gesagt…

Oh ich suche nach Ideen , Dinge zu recyceln, die ansonsten in den Müll wandern würden. So wie Kats Tshirts zum Beispiel.Oder die Haribo Tüten oder anderes Verpackungsmaterial.
Gerade versuche ich Hausschuhe aus alten Pullis zu nähen. Lauter solchen Kram eben. In allen Richtungen.Gestern habe ich Portemonaies aus alten Fahrradschläuchen gesehen. Fand ich auch sehr witzig.

@Kat:

Oh auf deine Tshirthäkeleien bin ich schon sehr gespannt. Meine Mutter hat damals, ähnlich wie soulmama einen runden Teppich aus Stoffresten gemacht. Aber nicht geflochten, sondern rund gehäkelt.Der sah klasse aus!

Tja und zu dem Flugdesaster....pfff...ich kann schon verstehen, dass man bei einem 17jährigen denkt, das sollte er alleine wuppen. Man muss sich auch nicht kümmern (ich habe mir ja auch nicht den Zettel zeigen lassen, wo die Abfahrtszeiten drauf stehen) aber dieses hämische"ich habs gewusst aber nix gesagt..." das ist mir halt fremt. Sowas versteh ich nicht.Aber muss ich ja auch nicht;-)
Mein Sohn trägts mit Fassung. Er kennt seinen Vater ja;-)

*eni* hat gesagt…

die haribo-tüten sind ne klasse idee!!!! ich bin begeistert!
warte gerade auf die bücher von soulemama...hab mir endlich beide gegönnt...und freu mich schon drauf inspiriert zu werden. ich bin ja auch so ein resteverwerter und aus alt mach neu...

zur israel-geschichte...schade für den jungen mann...kann er noch nachreisen?
dieses "siehste ich habs gewusst..." kenn ich noch von meinen eltern...das war immer noch das i-tüpfelchen drauf, wenn eh schon alles doof lief...nun ja...draus gelernt hab ich nicht;D

und gute besserung an den kleinen buben!!! emil schnupfelt und hustet hier ja auch schon über eine woche rum...aber wenigstens ist das fieber wieder wech und lunge und ohren sind frei.
aber bei dem wetter...wen wunderts, dass kind ständig krank ist.

so...eine schöne sonnige woche euch trotzdem!!!!

liebgruss
eni

@kat....geniale idee...ich bin ganz kribbelig und gespannt, wie das endergebniss aussieht. will mich jetzt auch mal ans häkeln lernen machen...öfters mal was neues;D

***kleinigkeit*** hat gesagt…

ich bin gerade richtig bestürzt... lese das erst jetzt und finde es unglaublich schade, dass es so etwas gibt... da fehlt es bei mir... das geht nicht in meinen kopf...
mein 22!! jähriger bruder lässt sich heute noch die taschen packen, wenn er montags zur uni nach braunschweig fährt... ist vielleicht auch nicht das richtige aber wenigstens liebevoll...
wirklich schlimm diese geschichte...

cecilia hat gesagt…

recyclingmässig ... wir haben ja wenig verpackungsmüll, aber was mir so einfällt: wir machen aus scherben von runtergefallenen tellern & tassen mosaike. leergetrunkene & -gegessene trinkkokosnussschalen verwenden wir als ess-schälchen weiter. oder bemalen sie für ostern. geht auch gut mit manchen frucht-kernen: bemalen, zurechtschneiden, kettenanhänger draus basteln ...

für plastiktüten aller art, auch haribo, hab ich mal die idee gefunden, sie "zusammenzubügeln", laminieren sozusagen. für tischsets, täschchen etc. ... ist mir allerdings noch nicht gelungen, mir schmelzen die tüten immer ganz weg (& es stinkt so :( )

praktisch alles lässt sich ja für experimentelle kunstprojekte verwenden ... m hat letzte woche pferd & küken aus eierkartons gebastelt. aktuell wollen wir grad landschaften aus moltofill gestalten, da lässt sich auch alles mögliche drin & drauf verarbeiten.

Related Posts with Thumbnails