Dienstag, 7. September 2010

Lohas und Lobos

In Anlehung an diesen wunderschönen Post möchte ich hier gerne die LOBOS vorstellen. Wir haben bestimmt auch viele LOHA- Anteile aber da diese sich gut integrierbar und rel. unauffällig ausleben lassen fällt uns (oder mir) hier eher der hohe LOBO- Anteil ins Auge.

LOBO = Lifestyle of bad organisation

Ich habe, trickreich wie ich manchmal bin stets meine lebensorganisatorischen Mängeln hinter meinen (vielen) Kindern versteckt. Jedes Vergessen/ Verschieben/ Aufschieben etc. hatte gleich einen allgemein gesellschaftlich aktzeptierten Grund: Kleinkinder...später Grundschulkinder..heute Pubertisten UND Kleinkinder.

Jeder Arbeitgeber hatte stets Verständnis für "Nichterscheinen", Müdigkeit, Konzetrationsschwäche etc. weil diese Doppelbelastung ist ja auch wirklich schwer zu tragen.

Aaaaber: Ohne Kinder wäre ich genauso!

Aufmerksam auf dieses Thema wurde ich wieder seit der Zweitjüngste nun seinen Vormittag in der Vorschule verbringt und der Kleinste diese neugewonnene Freiheit intensiv nutzt um stundenlang im Kinderzimmer ungestört Lego zu spielen.

Was tue ich in dieser Zeit?

Tee trinken...bloggen...lesen....mal was von A nach B räumen...To do's weiter nach hinten schieben (umdatieren nenne ich das freundlich) ....feststellen, was man alles mal tun müsste....irgendwann entsetzt feststellen, daß man nun dringend das Kind aus der Vorschule abholen muß!!!

Ich könnte sehr effizient leben, ich WEIß das! Aber etwas in mit sträubt sich und der LOBO macht sichs im Sessel gleich nochmal bequemer.

Aber alles im Leben ist Entscheidungssache und ehrlichgesagt weiß ich gar nicht ob ich effizient sein WILL!?
Ich mag keine perfekten Prozesse, kein rhythmisches Ineinandergreifen von Abläufen, ich mag es hängenzubleiben und meine Aufmerksamkeit Situationen zuzuwenden die im Ablauf eines reibungslos funktionierenden Alltags gar nicht aufkommen . Ich ändere gerne spontan meine Pläne und kann dafür alles andere über den Haufen werfen. Ich bin meistens die Letzte die das Geld für die Klassenkasse abgibt und die Einzige die ihrem Sohn immer noch keinen Malkittel besorgt hat aber dafür auch Eine die offen für neue Ideen und flexibel im Miteinander ist. Dafür lasse ich mich gerne dreimal anmahnen weil die W*ohnungsbaukreditanstalt noch meinen Berechnungsbogen braucht. Spannend ist doch, daß es mir auf den letzten Drücker dann doch immer noch gelingt und ich durch ein paar Telefonate auch mal die eigentlich sehr nette Frau hinter dem Schreiben kennen gelernt habe.
An meiner fehlenden Reibungslosigkeit erkenne ich mein Menschsein. ICH verschicke keine Arztrechnungen an ahnungslose Mitmenschen (" Ja wissense Frau K. das ist der Prozess...jaja wir wissen, daß Sie nichts bezahlen müssen aber der Computer...also das System verschickt die automatisch wir können da gar nix machen....." *örks*) .

So und nun setz ich mich mal zu meinem Kleinsten in die Legokiste und den Papierkram und den Abwasch, die Wäsche und das Katzenklo....ach dafür ist ja auch später noch Zeit;-)

Kommentare:

*Steffi* hat gesagt…

ich danke dir von herzen für diesen post! ich würde ihn mir gerne ausdrucken und in postergröße an die haustür hängen....
deine ehrliche art ist so sympathisch!
alleliebste grüße
steffi, nach deiner definition zu 100% ein lobo!

MohnMarzipan hat gesagt…

okay- ich bin definitiv ein Lobo- das habe ich irgendwie schon gemerkt, als sich zu meinem Oköelternpost die wirklichen Ökoeltern geäußert haben- da kann ich nicht mithalten- leider. Ich bin in nichts so konsequent und organisiert.
Nur in meinem Lobodasein.
Wie schön- dass es dafür jetzt einen Namen gibt ;-).
Und anstatt zu Lernen, nähe ich heute Vormittag und schiebe das Lernen mal wieder ein bisschen auf. (Und eigentlich nähe ich ja nicht mal konsequent, sondern hänge in der Blogwelt rum).



Liebe Grüße Ola

Frische Brise hat gesagt…

Du bist mir seeehr sympathisch :-)

Manati-Mum hat gesagt…

Aha, also Lobos gibt es auch : )
Man lernt nie aus und ich kann mich da Steffi nur anschließen ; )
Auch wenn wir die Typen sind, die die Gatschhose als erste im KG hatten, Malkittel wird nicht verlangt *g* und unsere Rechnungen immer sofort zahlen, die Beschreibung deiner Vormittag kommt mir dann doch sehr bekannt vor, aber das weißt du vermutlich eh ; )
Momentan wird nach 5 Tagen nichts tun, die Wäsche mal ausgenommen, das Chaos beseitigt. Das zieht sich den ganzen Tag über, da eben, wie du schon gesagt hast, dazwischen getanzt, gesungen, gelesen und gespielt wird : )
Und so soll es sein. Jeder hat seinen eigenen Rhytmus : )
Also sind wir LOHAS mit einem Teil LOBO ... jetzt wird es dann aber schon kompliziert : )

p.s. Wie geht es Leolo eigentlich in der Schule und was sind das für Köstlichkeiten auf Flickr?!

***kleinigkeit*** hat gesagt…

großartig...

MOSESKINDER hat gesagt…

Liebe Kat...

über Leolos Schule werde ich noch berichten und die "köstlichkeiten" sind meine Rohkostversuche, die du sehen kannst wenn du auf meinem Blog auf Rohkost klickst;-)

Liebe Grüsse...Bianca

Manati-Mum hat gesagt…

Aaahhhh! Hab vor ein paar Tagen Mandeln nach deinem Rezept angesetzt und glatt darauf vergessen ... du weißt wie altes Blumenwasser riecht *bäh*
Aber ich will es unbedingt noch mal probieren und euren Apfelschäler haben wir auch vor 2 Wochen geschenkt bekommen : ) Lustiges Spielzeug! Der Tee war damals nicht so toll, oder?

MOSESKINDER hat gesagt…

Neeee..der Tee hat geschmeckt wie Wasser mit Staub;-)
So hatte ich ja meine Bedenken als ich letztens die Äpfel im Dörrgerät getrocknet habe, ich dachte die schmecken wie die Apfelschale aber mitnichten......die sind sooooo lecker!!
ja den Apfelschäler muss ich auch mal wieder rauskramen aber die Äpfel die wir zur Zeit essen sind so groß wie Pflaumen, das bringt dann wohl nix;-))

Manati-Mum hat gesagt…

Mit den Bio Äpfeln geht es auch eher schwierig, die haben nicht die EU Norm : ) Sind also nicht so schön gleichmäßig rund wie sie der Schäler gerne hätte : D
Mit einem Dörr Gerät liebäugle ich auch schon seit Jahren ... aber wohin damit?!!
Hier ist schon alles voll mit Entsaftern Mühle @Co : D

MOSESKINDER hat gesagt…

Hier ist auch ALLES voll;-) Mein kerl stöhnt nur noch und auch das Stöhnen wird leiser;-)

Beim Dörrgerät habe ich stromverbrauchstechnisch ein ECHT schlechtes Gewissen aber ich glaube ich werde nie wieder ohne Leinsamencracker leben können;-)))

Manati-Mum hat gesagt…

: D Das Stöhnen hör ich auch nicht mehr : ) Daher schüttelt meiner jetzt immer den Kopf : D Apropos ... Moritz mittlerweile auch schon. Werde hier immer milde belächelt, wenn ich zum Flohmarkt fahre und ausgelacht, wenn sie mich wieder einmal abholen müssen, weil ich meine Beute nicht mehr tragen kann : DD

Schlimm ist das mit mir ...

Und der liebe Stromverbrauch ... jaja ... an den habe ich bei der Jogurtmaschine auch nicht gedacht.... hmmmm ...
Leinsamencracker ... so so : ) Ichtrau mich garnicht zu deinem Rohkostblog schaeun : D

*eni* hat gesagt…

danke bianca!!!
aus vollem herzen kann ich hunderprozentig sagen...ich bin auch ein LOBO!!!!!!
danke für deinen so ehrlichen und erfrischenden bericht!!!
ich seh mich darin total wieder!!!
und auch würd´s mir ausdrucken und an die tür hängen!!
bin beim lesen echt schier zusammengebrochen...vor lachen!!!
danke dafür!!!

liebgruss
eni

Pia hat gesagt…

oh man.... ich muss mich auch mal äußern, obwohl ich sonst eher still mitlese.
danke. Danke von ganzen Herzem für diese gnadenlose Ehrlichkeit. Da konnte ich auch wieder über mich selber lachen.
Manchmal verstrick ich mich so in meinem Kram, dass ich die großen Ziele, die ich mir so ausspinne irgendwie vergesse.
Ich finde übrigens ein Loba hört sich an wie ein wunderbares kuscheliges Monster.... Lohas aber auch. Liebste Grüße.

Related Posts with Thumbnails