Dienstag, 10. März 2009

Pflanzentag....

...offensichtlich war ich heute nicht die Einzige, die den Frühling witternd, oder herausfordernd mit den Händen die Erde umgegraben hat und nun versucht, mehr Grün und Leben in den Alltag zu bringen.

Aus diesem Anlaß hatte mein Großer Kleiner heute kindergartenfrei und wir machten uns recht früh auf den Weg zum hiesigen Pflanzenmarkt.

Wir erstanden ein Minigewächshaus, Blumenerde, kleine Töpfe um die vom Vater besorgten Blumen,- und Gemüsesamen zu voller Blüte zu treiben!

Es wurde:

ein harmonischer, konzentrierter, eifriger schöner Vormittag der sich immer weiter ausdehnte und fast tagesfüllend wurde, so daß alle weiteren geplanten Aktivitäten buchstäblich ins Wasser fielen.

IMG_8585

..ach ja..und ein paar gestandene Blümchen als "Motivator"..

My creation

Wir haben jede Menge gepflanzt, also theoretisch dürften wir mit dem Ertrag sämtliche Krisen überstehen, die da noch so kommen mögen , mein Grundproblem bei dem Prozedere ist lediglich mein nicht vorhandener "grüner Daumen". Deshalb haben wir idiotensicher auch noch 2 Töpfe mit Kressesamen bestückt. Da wächst immer was, und zwar schnell. Die Welt ist schnelllebig und wer denkt nach dem ersten erfolgreichem Grün noch an Tomaten and Konsorten!?

Da Mosi bei der Begrünungsaktion nicht wirklich gern gesehen war und rüde einen Aussenseiterplatz am Tischende zugewiesen bekam durft er noch ein wenig im MaismehlVogelsandgemisch spielen.

Da ich mich von dieser Mischung schon länger trennen will, war dies ein idealer Zeitpunkt sie freizugeben um sie hinterher guten Gewissens mit meinem neuen Supersauger zu vernichten.

My creation

Ansonsten haben wir noch lustige Lupenexperimente gemacht..

IMG_8646

... und überlegt ob Kartoffeln oder Karotten schneller sind..(wobei die Karotten einen kleinen Vorsprung haben.)

IMG_8635

Irgendwie ist der Tag heute an mir vorbeigerutscht...


Ich habe nichts von dem erledigt, was ich erledigen wollte....(kommt das hier vielleicht einer bekannt vor???)

...ein ganz normaler Tag eben!

Nachtrag:

Was die Mutter kann, kann der Sohn schon lange (oder so ähnlich).
Ich beobachte bei Leolo neuerdings, dass er eine Form des "Probloggersymtoms" an den Tag legt.
Als er sich heute zum Spielen einige Werkzeuge holte und schon loslegen wollte, hielt er kurz inne..stand dann wieder auf, holte die Kamera und fotografierte(nachdem er zwei mal die Zange gerade gerückt hat) die Szenerie. Erst dann setzte er sich zum Spielen nieder.

Soll ich mir Sorgen machen???

IMG_8636

Kommentare:

Novia hat gesagt…

:) leolo macht das ganz richtig. Immer schön draufhalten. ;) hat dein dyson das gemisch geschafft?


Liebsten gruß

Manati-Mum hat gesagt…

Ich finde diese gestrigen Parallelen mehr als genial ; DDD
Deshalb hatte ich anaduernd Schluckauf!
So ein Gewächshaus müssen wir uns auch noch zulegen. Hab gestern erst entdekct, beim Lesen der Samenbeutel, dass es mit in den Blumenkastenstreuen und warten nicht getan ist *gg*Leider sind hier in Wien die Blumenmärkte, sowie Baumärkte und Ikeas alle am Stadtrand und nur mit dem Auto angenehm zu erreichen ... mal sehen.

Und ... Dyson lebe hoch!!!
Wir haben unseren nun schon seit 3 Jahren ... zeitgleich mit dem MOps erstanden, denn diese Haarmengen kann nur dieses Wunderding bezwingen ; D

Wunderbare Fotos!!!

pepelinchen hat gesagt…

Na dann viel Spaß beim Beobachten, wie es keimt und hoffentlich wächst! Uns steht das am Wochenende noch bevor, - aus Unmengen gekaufter Samen entstehen aber meist auch nur recht überschaubare Pflänzlein *lach*

LG Petra

P.S.: aus der bunten Wolle entsteht ein Stricktop und da Bunt bei mir gerade eine hohe Anziehungskraft ausübt, entsteht das auch relativ schnell :-)

mito. hat gesagt…

hey, du hast doch super viel geschafft! was du den tag über geleistet hast, ist viel mehr wert, als alles andere!
ich müsset auch langsam mit dem säen anfangen. irgendwie kann ich mir aber noch gar nicht vorstellen, dass der schnee bei uns wirklich irgendwann verschwindet ....
lg, mito

Related Posts with Thumbnails