Samstag, 24. Oktober 2009

Frust...

Nachdem unsere heutige "Resthofbesichtigung in Alleinlage" ein totaler Kellergang war, habe ich erstmal 6 Liter Pudding gekocht.

IMG_6554

Wie kann man sein Anwesen so fotogen ablichten und zum Verkauf anbieten, während einem bei der Ankunft die Kinnlade auf Kniehöhe fällt, wenn man auch rechts und links der verkaufsfördernden Ablichtungen blicken kann. Außer dem Haupthaus, fällt dort in den nächsten Jahren alles zusammen, wir hätten uns Sprit und Zeit sparen können von der Laune gar nicht gesprochen....

Ich habe kürzlich solche Vortäuschungsgeschichten mit meinem Freund besprochen , da ging es eher um die eigene Fassade...
Ich habe mich schon früher immer über die Sorte Frauen gewundert, die sich Pushup's irgendwo zwischen klemmen, Haarteile einflechten, falsche Wimpern anklödern und sich in ihrer Art völlig wesensfremd auf den Markt schmeißen. Männer prahlen da eher verbal mit Besitz und Fähigkeiten die mindestens so aufgeklebt und angedichtet sind, wie die weiblichen Pendants.
Was bleibt da nach der ersten Entblätterung?

Ich finde das in alle Richtungen wenig "verkaufsfördernd" und stimmungserhellend.

Deshalb geselle ich mich jetzt zu meinem Pudding, während Mann und Kind(er) die wenig liebevoll zusammengebastelten Laternen zur Blaskapelle bringen.

Kommentare:

***kleinigkeit*** hat gesagt…

ich frage mich zudem, was es den verkäufern bringt solch beschönigende fotos zu verbreiten, die alles widerspiegeln - nur nicht das, was es wirklich ist... nämlich großer mist...
als würde man die dinge/häuser/autos dann nur kaufen, weil man sich auf dem weg dorthin gemacht hat...
wie du zwischen meinen zeilen lesen kannst - ich kenne das auch zur genüge... wieviele kilometer, stunden, etc. mag ich gar nicht wissen wollen...
drücke die daumen für die nächsten besichtigungen... und wünsche einen guten appetit...

Manati-Mum hat gesagt…

Ich schließe mich Frauke an... was soll das bringen. Ohne Besichtigung kauft doch sowieso keiner ein Haus und spätestens da, trifft den potentiellen Käufer der Schlag ... tut mir leid für euch.
Und ich bin auch ein Mensch, der weder Make-Up benutzt, noch irgendwelche Lotionen geschweige denn von Frisuren.
Kaltes, klares Wasser (wieso fallen mir da jetzt Chicks on speed ein?!), im Winter Melkfett mit Calendula und ein Deo. Bei Gewand ist es ähnlich ; D
Alles andere ist mir zu anstrengend und ich mus ehrlich sagen, ich habe keinen blassen Schimmer davon ...
So richtig aufgbrezelt war ich zuletzt bei der Hochzeit. So richtig mit künstlichen Wimpern, Haarteilen ect. von einem professionellen Visagisten und Haar- Stylisten (und Freund ; D) ... ich sah aus wie Prinzessin Lea im Dirndl *gg* und hab mich selbst nicht wieder erkannt ...

Vor Herrn B. war das anders ... oh mein Gott, wie anders :O

Glücklicherweise war das die Zeit vor Digital Kameras, Flickr und Facebook *gg*

Und der Pudding sieht toll aus. Wie aus einem Kochbuch ... und wie trainierst du den weg? Mit Rühren?

Schönes Wochenende euch und viel Spaß beim Laternenumzug. Der steht bei uns erst anfang November an ; D

Kittie hat gesagt…

puh! da bin ich aber froh. das war das im norden, oder? da sollt ihr ja eh nicht hin.
zeig doch mal nen link zu den fotos.

wir suchen euch ein nettes haus bei uns um die ecke ;)

das nebenan ist ja noch frei und die zwei grundstücke zwischen uns könnte man dazu kaufen.

am anfang wohnt jetzt auch eine familie mit 6 kindern und drei pferden...

*eni von und zu mai* hat gesagt…

ohje...das ist aber ärgerlich!
schade eigentlich...aber die machen sich das doch selber dann kaputt indem´sie nur die guten seiten darstellen und das realistische vergessen.
sehr schade für euch...

aber der pudding schaut lecker aus...;D

liebgruss und nicht verzagen...es ist zwar nicht alles gold was glänzt...aber manchmal hat man doch glück!!!

eni

Related Posts with Thumbnails