Montag, 30. November 2009

Yoga Teil 3

Nach dem Yogawochenende habe ich heute am späten Nachmittag entschlossen den Hintern aus den warmen Sitzkissen gehoben und bin mit dem Fahrrad (auf Empfehlung!) zum Yoga gefahren.

Die Lehrerin wirkte eher wie eine Klosterschülerin. Etwas zurückhaltend und "unscheinbar". Ihre Kriya, die sie wählte kam erstmal ähnlich unaufregend an. Sie bestand lediglich aus 3 Übungen, die mich körperlich nicht herausforderten und die ich für mich alleine wohl nie gewählt hätte.

Was mich überzeugt hat, am nächsten Montag wieder zu kommen, war das Endergebnis!

Ich gehöre offensichtlich zum Mainstream, der zwar Spiritualität mitlerweile anerkennt, sie auch ins Leben integrieren will, doch mental immer noch zu "schneller...höher...weiter" tendiert. Und wenn man beim Yoga nicht wenigstens auch ordentlich schwitzt und das Blut in Wallung kommt, dann hat man das Gefühl, nix geschafft zu haben.

Wie wollen leise Klänge gehört werden, wenn die Welt so einen Krach macht?

Diese Frau hat es heute abend geschafft, mich ganz nah zu mir zu bringen, ganz still, demütig und erfüllt zu werden. Ich mußte dafür nicht einmal leiden oder schwitzen...nur einmal fernab von der hippen Küste die Finger zu befremdlich wirkenden Mudras verknoten und Sein.

Natürlich mag ich auch den Krach...die laute Energie und die Geschwindigkeit. Da man sich darum aber nicht bemühen muß, weil man es an jeder Ecke hinterhergew0rfen bekommt, bedanke ich mich für den heutigen, kaum hörbaren Zwischenton der mir tief unter die Haut bis tief in die Seele gekrabbelt ist.


IMG_7837

Kommentare:

Kira Koswig hat gesagt…

klingt gut..wie genau haste das jetzt hinbekommen?!wir haben es nämlich hier mal in nem tempel mit meditieren versucht (ja ja is nich dasselbe :P) und ich hab es nicht geschafft die stimmen in meinem kopf auszuschalten.irgendwelche tips - außer "viel übung"?

surpresa hat gesagt…

Eine Freundin von mir macht das jeden morgen. Sie setzt sich 20 min mit einer Kerze in einen Raum und macht nichts. Allein die Vorstellung ist nicht meins.

LG Dane

PushingDaisy hat gesagt…

ohweia .. als selbstpraktizierende Großfamilien-Mama - 7 unerhörliche Kids habe ich es schon lange aufgegeben zu Weihnachten irgendwelche Pläne zu machen . Auf jeden Fall muss !!! meine Haushaltsperle zum 24 da sein.. am besten Mittags .. und am 25ten

Tja das Geschenke Allerlei habe ich fast alles schon in den letzten Wochen erledigt.. Also die großen sind abgefüttert / beschenkt worden mit einem eigenen gebrauchten PC samt Wlan.Sobald Geld mal da war wurde geschenkt. Somit bekommt dann jeder der großen ein gleichwertiges Futter für diese Monster .
Die kleinsten sind bereits zufrieden mit kleinen Geschenken..

Jedes Jahr liebäugel ich mit einer Gans- Nur bei den Fässern ohne Boden würde wohl ein Bräter bzw eine Gans nicht reichen, also gibt es bei uns immer Fondue oder Raclette. Erst nach dem Essen, was meist schon gegen 18 Uhr beginnt gibt es Geschenklen ,und zumindest die Großen nölen nicht über Ihre Geschenke *lach*

Jedes Jahr aufs Neue kann ich also Pläne machen - es klappt nie. Entweder lässt man sich einladen . von Oma, aber mit meiner Meute werde ich erst garnicht eingeladen - sh Gänse-Problem oben . ODER , wenn man auf große Geschenke verzichtet, oder ebent für die nächsten 4 Wochen pleite sein möchte geht man Essen - am besten eines mit Büffet *all you can eat* Bevorzugt Chinese , denn diese sind sehr Kinderfreundlich ;o)

Angie

LG Angie

MOSESKINDER hat gesagt…

liebe angie...das klingt ja mehr als spannend bei euch, aber leider ohne zu übernehmende lösungen;-)))

deine erzählung regt aber auf jedenfall zu mehr gelassenheit an, und das ist es ja wohl worauf es ankommt! wieso sollte auch alles so laufen wie ICH es will;-) wir werden weiter verhandeln und überlegen. ich wünsche euch auf jeden fall eine tolle vorweihnachszeit und hut ab vor 7 kindern!!!

lg bianca

@kira...

ach die stimmen im kopf die sind immer da aber manchmal schiebt sich eine wichtige erkenntnis dazwischen...auf die muss man aufpassen;-) tempel klingt gut. bilder???

@surpresa

jeden morgen 20 minuten? also für mich klingt das phantastisch!;-)

amy hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Related Posts with Thumbnails